• Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter

Norderney im Winter

Die beliebte Nordseeinsel Norderney ist nicht nur in wärmeren Jahreszeiten eine Reise wert, sondern auch im Winter ein reizvolles Urlaubsziel – Norderney im Winter, ein echter Geheimtipp!

Sie suchen eine Ferienwohnung auf Norderney?
Dann klicken Sie hier!

Strandspaziergänge der besonderen Art

Auch die Tourismus-Organisation des Nordseeheilbades weiß um die Vorzüge ihrer Insel im Winter und empfiehlt Strand-Spaziergänge, die durch Schnee und Eisschollen einzigartige Impressionen bieten. Gerade nach einer solchen Betätigung lässt sich dampfender Tee in einem der zahlreichen Cafés auf der Insel oder eine Wellness-Behandlung im bade:haus erst richtig genießen. Hierzu besteht natürlich auch im Sommer Gelegenheit, richtig durchgefroren weiß man Gemütlichkeit und Entspannungs-Anwendungen aber oft erst richtig zu schätzen. Im frisch renovierten bade:haus bietet sich auch die Gelegenheit, in Meerwasser zu baden, so dass man auch von dieser Warte her keine Abstriche machen muss.

Ganz Hartgesottene können sich natürlich auch im Winter und bei steifer Brise mit einem Drachen bewaffnen und diesen am Strand steigen lassen. Möglichst warme und dichte Winterkleidung ist bei einem solchen Strandvergnügen natürlich sehr zu empfehlen.

Wer abseits von Hoch-Zeiten wie beispielsweise rund um Silvester und Neujahr anreist, der kann zudem davon profitieren, dass verhältnismäßig wenige Urlauber die Insel bevölkern. Einheimische und Reisende, die Norderney im Winter besucht haben, schwärmen von der tiefstehenden Sonne, die eine ganz besondere Atmosphäre verbreitet. Bei Sonnenuntergang versammelt man sich fast schon traditionsgemäß an der exponiert gelegenen Milchbar, die trotz ihres Namens auch alkoholische Getränke und Speisen zum Tagesausklang anbietet. Hier kann man den unverbauten Blick auf den Horizont, vorbeifahrende Schiffe und Nachbarinseln genießen. Bei schönem Wetter locken die vielen Außenplätze, die man bei Bedarf auch gegen einen warmen Platz im Innenraum, vorzugsweise am Kamin eintauschen kann.

Bosseln mit Kohl und Pinkel

Winterzeit ist Kohl- und Pinkelzeit!

Wer sein Hauptaugenmerk nicht auf die üblichen Trinkspielchen legt, sondern die sportliche, gesellige Variante in der Natur bevorzugt, für den ist die Kombination aus Grünkohl und Bosseln auf Norderney wie geschaffen.

Bosseln ist ein alter ostfriesischer Volkssport, der ausschließlich im Winter auf der Straße ausgeübt wird. Man verwendet dafür Kugeln aus Pockholz oder Hartgummi, die mit Blei gefüllt und ca. 1 kg schwer sind. Beim Bosseln treten für gewöhnlich Teams gegen einander an. Dabei kann die Anzahl der Teams sowie der Mitglieder variieren (zumindest wenn man das Bosseln nicht unter Wettkampf-Bedingungen spielt). Kernpunkt des Spiels ist es die Kugel so weit wie möglich zu werfen. Dafür nimmt der Werfer einen Anlauf, holt mit dem Wurfarm weit aus und wirft die Kugel von einem vorher festgelegten Startpunkt aus ab. Die nachfolgenden Werfer eines Teams werfen nun immer von dem Punkt ab, an dem die Kugel des vorherigen Werfers gelandet ist. Vom Bewegungsablauf her ähnelt das Bosseln dem Kegeln.Ziel des Spiels ist es die Kugel so weit wie möglich zu werfen (bei einer vorher festgelegten Anzahl an Würfen) oder eine festgelegte Strecke mit möglichst wenig Würfen zu bewältigen.

Zum Kohlessen geht es dann zu Enno ins „Kaffee Booken“ in die Siedliung oder ins „Kaffee Cornelius“ mit Ausblick auf das Meer.

Winter auf Norderney – Auch gut für den Körper

Auch aus medizinischen Aspekten kann eine Reise auf die Insel viel bieten: Vornehmlich durch die klare Luft, die nicht nur im Winter auf dem weitgehend autofreien Norderney eingeatmet werden kann. Zusätzlich wird das Immunsystem dadurch gestärkt, dass der Kältereiz die Abwehrkräfte aktiviert. Von den positiven Auswirkungen des Norderneyer Klimas zeugt nicht nur der Titel Nordseeheilbad und viele Empfehlungen von Fachmedizinern, sondern auch diverse Spezialeinrichtungen und -Kliniken auf der Insel, die betroffene Patienten beherbergen.

Auch das sportliche und kulturelle Programm findet in den Wintermonaten weiterhin statt: So finden sich neben organisierten Aqua-Fitness-Kursen, Nordic Walking-Treffs und Yoga-Kursen auch diverse klassische und moderne Konzerte, Comedy-Events und Kino-Vorführungen im Kurtheater.

Für Besucher mit Kindern besonders wichtig: Auch im Winter ist der kostenlose Spielpark Kap Hoorn für kleine und große Besucher geöffnet. Dieser bietet neben einigen Outdoor-Aktivitäten auch einen geschützten Hallenbereich, in dem sich Kinder und Jugendliche nach Herzenslust austoben können.


View Die Sommerlofts auf Norderney in a larger map