• Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter
  • Norderney im Winter

Norderney im Winter

Die beliebte Nordseeinsel Norderney ist nicht nur in wärmeren Jahreszeiten eine Reise wert, sondern auch im Winter ein reizvolles Urlaubsziel – Norderney im Winter, ein echter Geheimtipp!

Sie suchen eine Ferienwohnung auf Norderney?
Dann klicken Sie hier!

Strandspaziergänge der besonderen Art

Auch die Tourismus-Organisation des Nordseeheilbades weiß um die Vorzüge ihrer Insel im Winter und empfiehlt Strand-Spaziergänge, die durch Schnee und Eisschollen einzigartige Impressionen bieten. Gerade nach einer solchen Betätigung lässt sich dampfender Tee in einem der zahlreichen Cafés auf der Insel oder eine Wellness-Behandlung im bade:haus erst richtig genießen. Hierzu besteht natürlich auch im Sommer Gelegenheit, richtig durchgefroren weiß man Gemütlichkeit und Entspannungs-Anwendungen aber oft erst richtig zu schätzen. Im frisch renovierten bade:haus bietet sich auch die Gelegenheit, in Meerwasser zu baden, so dass man auch von dieser Warte her keine Abstriche machen muss.

Ganz Hartgesottene können sich natürlich auch im Winter und bei steifer Brise mit einem Drachen bewaffnen und diesen am Strand steigen lassen. Möglichst warme und dichte Winterkleidung ist bei einem solchen Strandvergnügen natürlich sehr zu empfehlen.

Wer abseits von Hoch-Zeiten wie beispielsweise rund um Silvester und Neujahr anreist, der kann zudem davon profitieren, dass verhältnismäßig wenige Urlauber die Insel bevölkern. Einheimische und Reisende, die Norderney im Winter besucht haben, schwärmen von der tiefstehenden Sonne, die eine ganz besondere Atmosphäre verbreitet. Bei Sonnenuntergang versammelt man sich fast schon traditionsgemäß an der exponiert gelegenen Milchbar, die trotz ihres Namens auch alkoholische Getränke und Speisen zum Tagesausklang anbietet. Hier kann man den unverbauten Blick auf den Horizont, vorbeifahrende Schiffe und Nachbarinseln genießen. Bei schönem Wetter locken die vielen Außenplätze, die man bei Bedarf auch gegen einen warmen Platz im Innenraum, vorzugsweise am Kamin eintauschen kann.

Winter auf Norderney – Auch gut für den Körper

Auch aus medizinischen Aspekten kann eine Reise auf die Insel viel bieten: Vornehmlich durch die klare Luft, die nicht nur im Winter auf dem weitgehend autofreien Norderney eingeatmet werden kann. Zusätzlich wird das Immunsystem dadurch gestärkt, dass der Kältereiz die Abwehrkräfte aktiviert. Von den positiven Auswirkungen des Norderneyer Klimas zeugt nicht nur der Titel Nordseeheilbad und viele Empfehlungen von Fachmedizinern, sondern auch diverse Spezialeinrichtungen und -Kliniken auf der Insel, die betroffene Patienten beherbergen.

Auch das sportliche und kulturelle Programm findet in den Wintermonaten weiterhin statt: So finden sich neben organisierten Aqua-Fitness-Kursen, Nordic Walking-Treffs und Yoga-Kursen auch diverse klassische und moderne Konzerte, Comedy-Events und Kino-Vorführungen im Kurtheater.

Für Besucher mit Kindern besonders wichtig: Auch im Winter ist der kostenlose Spielpark Kap Hoorn für kleine und große Besucher geöffnet. Dieser bietet neben einigen Outdoor-Aktivitäten auch einen geschützten Hallenbereich, in dem sich Kinder und Jugendliche nach Herzenslust austoben können.


View Die Sommerlofts auf Norderney in a larger map